post

Mittagskarte

Mittagstisch Montag – Freitag von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr (außer Feiertags).
Alle Gerichte wahlweise mit Suppe oder Beilagensalat und Basmatireis.

Aktuell haben wir folgende Gerichte auf unserer Mittags-Karte:

Montag

1.
Dal Alu
Linsen und Kartoffeln in Currysoße, zubereitet mit Ingwer und Gewürzen
6,50 €


2.
Chicken Vindaloo
Hähnchenfleisch mit Kartoffeln in pikanter Vindaloo-Currysoße
6,90 €


3.
Chicken Curry
Hähnchenfleisch in hausgemachtem Currysoße
6,90 €




Dienstag

1.
Alu Rajma
Rote Bohnen und Kartoffeln, zubereitet mit frischen Kräutern
6,50 €


2.
Chicken Mango
Hähnchenfleisch in fruchtiger Mango-Curry-Safran Soße
6,90 €


3.
Lamm Madras
zartes Lammfleisch in pikanter Madras-Kokos-Curry soße
8,30 €




Mittwoch

1.
Khumbi Matari
Frische Champignons und Erbsen, zubereitet mit Ingwer und auserlesene Gewürzen
6,50 €


2.
Chicken Bombay Curry
Hähnchenfleisch mit Ananas in Curry Joghurt Soße
6,90 €


3.
Lamm Dalchini
zartes Lammfleisch in frischer Zimt soße
8,30 €




Donnerstag

1.
Palak Aalu
Frischer Spinat, Kartoffeln und erbse
6,90 €


2.
Chicken Muglai
Hähnchenfleisch mit feinen Gewürzen, Mandeln, Cashewkernen soße
6,90 €


3.
Chicken Kadayi
Hähnchen gebraten mit Zwiebeln, Paprika und Tomaten
6,90 €




Freitag

1.
Dal Palak
Hausgemachte kreation mit Linsen und Spinat
6,50 €


2.
Chicken Masala
Hähnchenfleisch in würziger Masala soße
6,90 €


3.
Lamm Passanda
Lammfleisch mit feinen Gewürzen in kashewkern-rotwein soße
8,30 €




Und dazu wahlweise Naan:

1.
Naan
1,90 €


2.
Garlic Naan
2,80 €


3.
Cheese Naan
3,50 €


4.
Alu Parantha
2,90 €


post

Curry – typisch indisch

Ein Curry ist ein typisch indisches Gericht. Unter einem Curry versteht man in Indien Fleisch-, Fisch-, oder Gemüsegerichte mit Sauce, die mit Reis oder Fladenbrot (Naan, Roti, Puri, Chapati) gegessen werden, und aus einer Mischung (=Masala) von mehreren verschiedenen Gewürzen und anderen Zutaten hergestellt wird.
Kurkuma, Kreuzkümmel, Chilipulver, Garam Masala sind die meist verwendeten Gewürze. Weitere Zutaten sind Zwiebeln, Joghurt, Tomaten, Ghee oder Butter, die als Basis einer Sauce dienen.

Es ist im Grunde nicht entscheidend, welche Fleisch-, Fisch- oder Meeresfrüchteeinlage verwendet werden; allein durch die Curry-Soße entsteht das Geschmacks-Erlebnis. Für ein Fleisch-Curry wird meist eine Marinade vorbereit, in der das Fleisch vorher eingelegt wird. Diese wird beispielsweise aus natürlichem Joghurt und der Gewürzmischung hergestellt, das Fleisch wird darin eine Nacht über stehen gelassen und gibt somit Geschmack und macht es zart.

Indisches Kochen bedeutet oft auch Improvisation.
Gewürze sind nicht immer gleich im Geschmack, manchmal intensiver oder farblich kräftiger. Somit kann das gleiche Curry anders aussehen oder schmecken.